Fragen & Antworten

Maulkorb mit FressSchutz und Leckerchen?

Häufig bekommen wir die Frage:

Ich möchte meinem Hund trotz Maulkorb Leckerchen geben können. Ist das möglich?

 

Wir beantworten diese Frage mit einem Jein.

 

Wird der Maulkorb "Standard" mit FressSchutz gewählt, ist dies (fast) unmöglich.

Fast unmöglich ist ausschlaggebend vom Umfang der Hundeschnauze. Sollte es sich um einen großen bis sehr großen Hund handeln, könnte es möglich sein, wenn man den mittleren FressSchutz weg lässt: ja.

 

Bei einem kleinen und mittleren Hund ist es leider nicht möglich.

 

Wird der Maulkorb "Nase frei" mit FressSchutz gewählt, ist eine Futtergabe über das "Nase frei" durchführbar.

 

Der Maulkorb "Nase frei" hat eine sehr hohe Akzeptanz bei Hunden, da hier der Nasenschwamm komplett frei ist.

Schnauzenumfang plus zugabe

Welche Zugabe beim Schnauzenumfang?

 

Als erstes sollten Sie sich die Frage stellen, wie hechelt mein Hund im Sommer? Damit meinen wir nicht die Häufigkeit, sondern wie weit öffnet der Hund seinen Unterkiefer.

 

Um Sie bei der Zugabe zu unterstützen, gibt es einen einfachen Trick:

Legen Sie zunächst das Maßband um die Schnauze (Umfang) und greifen Sie die Netto-Messung ab. Wählen Sie nun Ihre gewünschte Zugabe und stellen Sie das Maßband mittels einer Büroklammer ein. Legen Sie erneut das Maßband mit der Zugabe um die Schnauze und Sie haben nun die Tiefe des Maulkorbes ermittelt.

Kann ich die Farben meines Maulkorbes nach Angebotsanfrage ändern?

Ja, dies ist bis zum Zahlungseingang möglich. Bitte senden Sie uns hierfür eine eMail.

Ich habe die Schrauben verloren

Kein Problem. In unserem => Shop können Sie neue Schrauben incl. Schraubenkleber nach bestellen.

Kann ich den Maulkorb verstellen?

Verstellbar sind Stirnriemen, Querband und Nackenriemen.

Nicht verstellbar ist der Korb (Länge und Umfang).

Schnalle oder Klickverschluß?

Klick-Verschluß: schnelles öffnen und schließen. Millimetereinstellung des Halsumfangs.

Schnalle: sicherer

Warum Silber- oder Messingbeschläge?

Sicherlich im ersten Moment eine Frage des Geschmacks. Jedoch ein wichtiger Punkt ist der, liegt eine Allergie (Nickelallergie) vor? Wenn ja, empfehlen wir Ihnen Messingbeschläge (Vollmessing). Derzeit sind Messingnieten und -schnallen in der Größe XS und S (noch) nicht erhältlich.

 

Benötige ich einen Stirnriemen?

Ein Stirnriemen fixiert den Sitz des Maulkorbs.

Für sehr aktive, temperamentvolle oder lebhafte Hunde empfehlen wir den Stirnriemen.

Ebenfalls für kleine Hunde mit kurzen Nasen (bis 5 cm) sowie Plattnasen, z. B. Old English Bulldog, Boxer, Mops, französische Bulldogge etc.

Warum ein Halsbandriemen?

  • Es ist eine zusätzliche Fixierung. Bitte verwenden Sie hierzu ein zweites Halsband und machen den Maulkorb mittels des Halsbandriemens an dieses zweite Halsband fest. Bitte führen Sie Ihren Hund NICHT an dem Halsband, wo der Maulkorb befestigt ist. Alternativ geht Halsband und Geschirr.
  • Es verhindert den Verlust des Maulkorbes.

Wann einen Nasenschoner?

Der Nasenschoner steht in keinster Verbindung mit dem "Nase frei". Der Nasenschoner ist dann sinnvoll, wenn es sich um einen empfindlichen oder einen sogenannten "trockenen" Nasenrücken handelt oder dort bereits Verletzungen/Vernarbungen vorliegen/vorlagen.

Worfür einen Haltiring?

Es gibt Hunde die mit einem Halti geführt werden. Oft gestaltet es sich schwierig, ein Halti plus einen Maulkorb den Hund tragen zu lassen. Falls Sie auf ein Halti nicht verzichten möchten, haben Sie die Möglichkeit, Ihren Maulkorb mit einem Haltiführungsring ausstatten zu lassen.

Welcher Maulkorb für welchen Hund?

Giftköderprävention: Maulkorb mit FressSchutz

 

Urlaub: hier kann ein leichter Maulkorb gewählt werden, z. B. Nase frei und ohne FressSchutz

In machen Ländern ist das Mitführen eines Maulkorbes nebst Leine Pflicht. Darunter zählen z. B. Italien, Portugal, Spanien, Österreich, Frankreich

 

TA-Besuch: Maulkorb mit FressSchutz; denn der Tierarzt möchte Ihren Hund sowie weitere Tiere behandeln können

 

Maulkorbtraining: leichter Maulkorb, z. B. Nase frei und ohne FressSchutz

 

Öffentliche Verkehrmittel/Deutsche Bahn: leichter Maulkorb, z. B. Nase frei und ohne FressSchutz

 

Hetz-/Jagdtrieb: Maulkorb mit FressSchutz, evtl. Verstärkung

 

Leichtes bis mittleres Vorschnappen: Maulkorb mit FressSchutz, evtl. Verstärkung

 

Seitlicher Abbiss: Maulkorb mit FressSchutz und Verstärkung

 

Beschädigungsbeißer mit Tötungsabsicht: Metallmaulkorb

 

Prinzipiell gilt: umso mehr Bänder in der Herstellung verwendet werden, umso sicherer und stabiler wird der Maulkorb